Wohnen

INTERIOR / Schlafzimmer

 76d57-velux_nov2b2016-002

Manchmal ist es wie verhext! Nachdem ich am Sonntag vor zwei Wochen ziemlich erfolgreich das Wohnzimmer umgestaltet habe, und ich nun offiziell über zwei neu Lieblingsorte in der Wohnung verfüge, will es mir mit meinem Sorgenkind – dem Schlafzimmer – partout nicht gelingen. Nicht, dass die übrigen Räume der Wohnung total durchgestylt wären oder deren Einrichtung einem ganz bestimmten Einrichtungskonzept folgen würde, davon halte ich nämlich ziemlich wenig bis gar nichts. Trotzdem hat sich dort im Laufe der Zeit ein gewisses Wohn-Wohlfühl-Gefühl eingestellt, dass im Schlafzimmer einfach nicht so richtig aufkommen möchte. Was dort genau fehlt, um mir ein uneingeschränktes wohliges Ach zu entlocken, kann ich gar nicht genau sagen. Vielleicht ist es dem herrschenden Möbelsammelsurium geschuldet. Ich sage nur: Zu viele verschiedene Holztöne. Und überhaupt sähe das Bett am anderen Ende des Raumes nicht viel besser aus?! Wenn dieses massive Teil nur nicht so schwer wäre, hätte ich es schon längst auf die Reise geschickt. Puh!

Somit ist es höchste Zeit, mal wieder anderer Leute Zuhause zu inspizieren. Das mache ich nach wie vor hier auf meinen liebsten Wohnblogs. Bei den reizenden Mädels von femtastic lassen sich auch immer weider tolle Homestories finden. Oder aber, ihr stattet My Apartamento einen Besuch ab, was ich euch dringend ans Herz legen möchte. Wie oft ich das Video von Florence Welch angeschaut habe, darüber möchte ich gar nicht im Detail Auskunft geben ;)

 

Gut. Die Inspirationen sind also da. Nun stellt sich nur noch die Frage: Welche dieser soll ernsthaft angegangen werden?

Neue Bettwäsche? Aus 100% natürlicher Baumwolle – gefunden auf Urbanara.

 

Screenshot via Urbanara
Oder gleich ein neues Bett? Gefunden auf JOHANENLIES.

 

Ein neuer Schrank? Schlicht, weiß, praktisch. Gefunden auf My scandinavian home.
 4f477-schlafzimmer_pinterest_myscandinavianhome
Was gäbe ich dafür, wenn ich von meinem Bett aus nachts die Sterne sehen könnte? Wenn man solch einen Ausblick genießt, braucht man sich über die Einrichtung im Grunde keine Sorgen mehr zu machen, sondern nur noch über gute und gut geputzte Fenster. Gefunden bei Velux.
Oder sollte ich doch lieber diese eine Wand farbig streichen? Dunkelblau?
Bild via Pinterest 
Was auf jeden Fall sehr bald einziehen wird, um den noch viel zu weißen Wänden einen kleinen Farbklecks zu verpassen, ist dieses Nordsee-Poster von Greenpeace. Das hat der Surfer und Illustrator Andreas Klammt zusammen mit Greenpeace entworfen, um darauf hinzuweisen, was für eine wunderbare und schützenswerte Artenvielfalt sich in unserer Nordsee befindet. Nicht nur schön, sondern auch noch sinnvoll. Mehr zu diesem spannenden Thema lest ihr hier.
Das Nordsee-Poster ist kostenlos und kann hier einfach bestellt werden.

Wo holt ihr euch eure (tägliche) Portion Interior-Inspo her? Habt ihr weitere Tipps, wie man sein Zuhause mit ein paar wenigen Handgriffen schöner machen kann? Dann in die Kommentare damit!

 

– Mit freundlicher Unterstützung von Velux –
Standard

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s