Allgemein

Der Pixie Cut / Mein neuer Haarschnitt?

Frauen und ihre Haare sind bekanntlich ein Thema für sich. Über Schnitt, Farbe oder das Frisieren der vorhandenen Zotteln kann stundenlang sinniert werden. Und da bin ich keine Ausnahme. Ganz im Gegenteil. Mich überkommt immer wieder das Gefühl, meine Haarpracht verändern zu wollen. Schon als Teenager färbte ich mir, häufig zum Leidwesen meiner Mutter, meine Haare in jeder Farbe des Regenbogens. Und genau jetzt ist dieser Punkt wieder erreicht und lässt mir kaum noch eine ruhige Minute. Die Haare müssen ab. Ob es nun am Jahreszeitenwechsel liegt, oder daran, dass für mich ein neues Lebensjahr beginnt, kann ich gar nicht sagen. Wer versteh schon die Frauen? Ich weiß nur, dass seit Tagen dieser Gedanke in meinem Kopf herumspukt und ich genau morgen einen Termin beim Friseur habe.

Diesmal soll es ein Pixie Cut à la Mia Farrow und Jean Seberg werden. Ziemlich kurz. Ziemlich radikal. Aber auch frech und sexy. Beide Frauen sehen damit einfach großartig aus, wie ich finde. Doch neben aller Entschlossenheit gibt es nach wie vor Momente, in denen ich Bedenken habe und mir nicht sicher bin, ob ich mich morgen trauen werde. Was mache ich denn nur, wenn es mir nicht gefällt? Dabei hatte ich bereits kurze Haare und fand es toll. Aber so kurz? Zudem finde ich gerade heute sogar meinen Pferdeschwanz adrett, der mir vorwitzig aus dem Spiegel zuwinkt. Das ist mir in den letzten Monaten genau keinmal! passiert. Na ja, wie gesagt, versteh einer die Frauen!

…to be continued!

Standard

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s