Allgemein

Fake Fur / Der Trend fürs gute Gewissen

Hätte man mich noch vor wenigen Wochen gefragt, wie ich zu falschem Pelz stehe, wäre meine Antwort eindeutig gewesen: absolut nicht mein Ding! Das heißt, ich hab generell nichts gegen den haarigen Ersatz. Ich bin froh um diese Alternative, denn echter Pelz geht in meinen Augen absolut gar nicht! Doch ich hätte nicht gedacht, dass ich tatsächlich mal darüber nachdenken würde, mir ein pelziges (Kunst-)Stück anzuschaffen.
Meine bis dato omnipräsente Ablehnung mag womöglich daher rühren, dass Pelzimitate bislang immer billig und ein bisschen proletig aussahen. Oder mich einfach zu sehr an Sesamstraße erinnert haben. Aber nun ist es so, wie es ist. Fake Fur ist der Trend schlechthin, der auch mich ein bisschen um den Finger gewickelt hat.
Dank kniffliger Herstellungsverfahren sieht Kunstpelz mittlerweile alles andere als schäbig aus. Und ist zudem auch noch in schmissigen Schnitten zu haben. Hier eine kleine Auswahl an Stücken, die ich alle bei Asos gefunden habe und die ohne Weiteres bei mir einziehen dürften: (Auch wenn ich Gefahr laufen würde, mich dann ein bisschen nach Sesamstraße zu fühlen.)

Wie steht ihr zu Fake Fur? Kommt das für Euch in die Tüte?

Standard

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s