Leben, Mode

TRAVEL // Urlaubsmitbringsel aus Portugal

Gibt es eigentlich etwas Blöderes, als aus dem Urlaub zurück zu kommen? Ich glaube nicht. Auch wenn ich es Zuhause in Köln richtig schön habe und ich mich in der Hinsicht eigentlich wirklich nicht beschweren kann, beschert mir immer wieder auch nur der Gedanke an Abreise bereits ein besonders schweres Herz. Weil ich weiß, dass mir die Sonne, das Meer, der wilde Wind, die entspannten und herzlichen Menschen sowie die Leichtigkeit des Seins so unglaublich fehlen werden. Besonders am Anfang. Und besonders dann, wenn es einfach traumhaft schön war. (Ein Reisebericht über meinen Urlaub in Portugal folgt bald!) Aber was erzähle ich hier? Ihr wisst bestimmt ganz genau, was ich meine, oder?!

Und nu? Zurück in der Heimat nichts als Trübsal blasen? Ist leider auch keine Option. Umso schöner und wichtiger sind für mich neben den großartigen Erinnerungen, die man selbstverständlich nach solch einer Reise mit nach Hause nimmt, die kleinen aber feinen Dinge, die ihren Weg in den Koffer gefunden haben. Einfach, weil ihnen wie selbstverständlich die Kraft innewohnt, einen für einen kurzen Moment im Handumdrehen zurückzubeamen. Welche Herzstücke mir ab sofort das Leben versüßen und mich von Salzwasser und Vinho Verde träumen lassen? Na, diese hier!

Kimono –  agency3

Ich trage mich schon lange mit dem Gedanken herum, mir einen Kimono zuzulegen. Und ich hatte auch schon ein paar Exemplare, wie z.B. dieses hier, im Warenkorb liegen. Nun bin ich natürlich umso glücklicher, dass ich mich in Geduld geübt habe, was nämlich eigentlich überhaupt nicht zu meinen Stärken zählt. Denn jetzt bin ich stolze Besitzerin eines handgefertigten Unikats, das sich nicht nur ganz toll anfühlt, sondern mich auch immer an Lissabon erinnern wird. Jippie!

Mehr Outfitbilder folgen! 

 

Creolen – Indischer Straßenhändler in Lisboa

Dieses hübsche Paar Creolen konnte ich nicht ihrem Schicksal überlassen. Der Händler war einfach zu nett, die Ohrringe zu schön und ich hatte (ganz offensichtlich ;) zuviel Zeit zum Stöbern.

 

Fotografie – Diogo Smith

Dass mir das Thema Interior nahezu genauso sehr am Herzen liegt wie die Mode, mag der ein oder andere vielleicht schon gemerkt haben. Doch womit ich mich immer wieder schwer tue, ist es, schöne Bilder zu finden (Tzzz, und das als Kunsthistorikerin? Jup!). Das soll sich ab sofort ändern. Den Anfang macht dabei ein Foto des Fotografen Diogo Smith, der seine Bilder inmitten des Treibens von Lissabon feilbot und die es mir auf Anhieb angetan hatten. Hier geht’s zu seinem Instagram-Account. Unbedingt folgen!

 

Lesetipp!

Zwar kein Mitbringsel in dem Sinne, aber im Urlaub am Strand gelesen und eine Leseempfehlung: Die juristische Unschärfe einer Ehe von Olga Grjasnowa. Ein Buch über die Liebe und ihre vielen möglichen Wege. Kurzweilig, inspirierend, ermutigend und gerade irgendwie passend – Stichwort „Ehe für alle“!

Und womit heitert ihr euch in diesem Sommer auf, wenn ihr nicht gerade dabei seid, euren Körper am Strand gen Sonne zu räkeln?

Standard

Ein Gedanke zu “TRAVEL // Urlaubsmitbringsel aus Portugal

  1. Ich fühle mit Dir, hatte heute auch meinen letzten Urlaubstag! Hoffen wir mal, dass die hübschen Mitbringsel die Urlaubsstimmung noch eine Weile erhalten!
    Und vielen Dank für den Buchtip, kommt auf meine To Read-Liste!
    Liebe Grüße, Katha

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s