Outfit

Herbstalltag…oder: Ohne Mütze geh‘ ich (ganz offensichtlich) nicht mehr aus dem Haus

Man mag es vielleicht nicht glauben, doch durch Instagram kann man was lernen. Und damit meine ich nicht nur, was einem zunehmend auf den Keks geht, wie super durchgestylte Accounts etwa! Die nicht nur sterbenslangweilig sind, sondern auch jeglicher Authentizität entbehren und keinen blassen Schimmer darüber zulassen, wer sich hinter den bis aufs Äußerste gephotoshopten Bilder überhaupt verbirgt. Nein, auch etwas über sich selbst.

Zum Beispiel über ungeahnte Schokoladenseiten.  Aber vor allem über seinen eigenen Stil. Dass ich den schon länger suche, wisst ihr vermutlich. Und auch, dass ich mir nicht sicher bin, ihn je finden zu können, oder ob das überhaupt erstrebenswert ist. Nun ja, dennoch habe ich Erkenntnisse gewonnen. Drei an der Zahl!

1. Der Herbst entfacht ein überraschend großes Verlangen nach Kopfbedeckungen jeglicher Art, denn ohne gehe ich ganz offensichtlich nicht mehr aus dem Haus.

2. Streifen sind einfach absolut IMMER eine Option!

3. Monochrome, sprich, farblich abgestimmte Outfits sind derzeit mein Ankleideschema Nummer 1 – neben Rot ist Grün ganz vorne mit dabei!

Und was sind derzeit euren liebsten Begleiter für den Herbst?

Standard

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s